Für alle. Für jeden. Für uns.
Die Urologie.

Hodentumor, Peniskarzinom und metastasiertes Nierenzellkarzinom

Zu den einfachen Vorbeugemaßnahmen gehört das reichliche, aber nicht übermäßige Trinken. Ca. 1,5 Liter pro Tag fördern die Blasenentleerung und damit das „Herausspülen“ der Bakterien. Empfohlen werden vor allem Fruchtsäfte aus Beeren, auch probiotischen Milchprodukten wird eine positive Wirkung zugeschrieben. Darüber hinaus kann ein vernünftiges Hygieneverhalten Entzündungen verhindern. Dazu gehört es, sich die Hände auch vor dem Toilettenbesuch waschen und nach dem Wasserlassen oder Stuhlgang immer von vorne nach hinten abzuwischen (von der Scheide in Richtung Anus).
Übertriebene Intimhygiene ist hingegen problematisch, wie auch die Verwendung von Intimlotionen oder Desinfektionssprays.
In bestimmten Fällen kann eine Impfung mit den Infekt verursachenden Bakterien sinnvoll sein. Hierzu bestimmt der behandelnde Arzt in angelegten Urinkulturen die Bakterien und kann dann eine Impfung empfehlen.

Verwandte Artikel

Unsere Buch-Tipps im November

Einmal im Monat versorgen wir Sie mit interessanten Buch-Tipps rund um urologische Themen. Im November stellen wir Ihnen einige Bücher rund um die „Männergesundheit“ und

Weiterlesen »

Newsletter-Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Patienten-Newsletter. Dieser wird jeweils zum Monatsende versandt und beinhaltet alle Top-News der vorherigen vier Wochen.

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Bestellformular

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail als Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Anschließend prüfen wir Ihre Bestellung und versenden diese innerhalb weniger Tage.

Kontakt

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Kontaktaufnahme (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).