Für alle. Für jeden. Für uns.
Die Urologie.

Diagnose Krebs: Wie geht es jetzt weiter?

Schock, Angst und Unsicherheit

Die meisten Menschen geraten in einen Schockzustand, wenn Sie die Diagnose Krebs erhalten und reagieren mit Unsicherheit, Angst oder sogar Panik. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Betroffenen von Beginn an gut begleitet werden. Vor allem in den ersten Tagen verändert die Krankheit Vieles und bestimmt den privaten aber auch den beruflichen Alltag: Manches müssen Betroffene deshalb auch neu organisieren.

 

Checkliste

Der Krebsinformationsdienst hat eine Checkliste zusammengestellt, um die wichtigsten Aspekte im Anschluss an die Diagnose nicht aus den Augen zu verlieren:

  • Nehmen Sie sich, wenn möglich, einige Tage Zeit, um den Schock zu verdauen. Tun Sie sich etwas Gutes.
  • Es ist in Ordnung, dass ganz unterschiedliche Gefühle auftreten: Jeder Mensch geht anders mit einer Krebsdiagnose um.
  • Wenn sie sich dazu bereit fühlen, sprechen Sie mit Angehörigen, Freunden und Ärzten über Ihre Sorgen.
  • Informieren Sie sich über Ihre Erkrankung.
  • Bereiten Sie sich auf die anstehenden Arztgespräche vor: Notieren Sie Ihre Fragen vorab. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Angehörigen oder eine Freundin, einen Freund bitten, mitzukommen.
  • Legen Sie sich eine eigene Mappe an, in der Sie alle Untersuchungsergebnisse und weitere Informationen sammeln können.
  • Wenn mehrere Ärzte beteiligt sind, wählen Sie nach Möglichkeit einen Arzt oder eine Ärztin des Vertrauens: Er oder sie kann die weitere Behandlung koordinieren.
  • Manchmal ist es sinnvoll, eine zweite ärztliche Meinung einzuholen.
  • Erkundigen Sie sich frühzeitig nach Fachkliniken und Krebszentren.
  • Lassen Sie sich auch über rechtliche Fragen beraten, etwa was jetzt an Ihrem Arbeitsplatz gilt oder welche finanziellen Ansprüche Sie während der Krebserkrankung haben.
  • Bei Bedarf können Sie sich professionelle Unterstützung durch Krebsberatungsstellen oder Psychoonkologen suchen, oder eine Selbsthilfegruppe kontaktieren.

 

Weiterführende Informationen finden Sie dirket beim Krebsinformationsdienst.

Quelle: Krebsinformationsdienst

Verwandte Artikel

Hodenhochstand schnell behandeln

Der Hodenhochstand oder Maldescensus testis führt häufig zu Folgeerkrankungen wie Unfruchtbarkeit, Leistenbruch und Hodenkrebs. Bei bis zu drei Prozent aller Kinder sind ein oder beide

Weiterlesen »

Krampfadern am Hoden

Varikozelen entstehen durch erweiterte Blutgefäße und machen häufig gar keine Beschwerden und sind außerdem symptomfrei. Kleinere Krampfadern an den Hoden sind meistens von außen nicht

Weiterlesen »

Newsletter-Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Patienten-Newsletter. Dieser wird jeweils zum Monatsende versandt und beinhaltet alle Top-News der vorherigen vier Wochen.

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Bestellformular

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail als Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Anschließend prüfen wir Ihre Bestellung und versenden diese innerhalb weniger Tage.

Kontakt

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Kontaktaufnahme (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).