Kinderwunsch

Im Leben vieler Erwachsener besteht irgendwann der Wunsch nach Kindern. Gerade nach der Berufsausbildung oder dem Studium sowie einigen Jahren im Beruf stellt sich bei vielen Paaren die Frage, Eltern zu werden.

Statistisch gesehen werden Frauen und Männer immer später Mutter und Vater. Das liegt häufig daran, dass viele zunächst ihre beruflichen Ziele verwirklichen oder die Voraussetzungen für Kinder schaffen möchten, indem sie erst z.B. Eigentum schaffen. 

Viele Frauen sind zunächst verunsichert, warum es mit der Schwangerschaft nicht sofort klappt. Das kann viele Ursachen haben. 

Ursachen für verzögerte Schwangerschaft

Mit zunehmendem Alter sinken die körperlichen Voraussetzungen, um schwanger zu werden. Das liegt an hormonellen Umstellungen im Körper, an Stressfaktoren und mehr. Setzt frau sich zu sehr unter Druck, JETZT schwanger werden zu wollen, reagiert der Körper häufig kontraproduktiv. Eine Schwangerschaft kann auch durch Rauchen, schlechte Ernährung und übermäßigen Alkoholkonsum negativ beeinflusst werden. 

Die gleichen Umstände betreffen aber nicht nur die Frau, sondern auch den Mann, denn auch seine Spermien können durch Umwelteinflüsse, Stress, schlechte Lebensbewohnheiten beeinträchtigt sein. 

Fehlgeburt nicht selten

Fehlgeburten sind zu Beginn der Familienplanung gar nicht selten. Man hat häufig das Gefühl, der weibliche Körper müsste "üben", um nach jahrelanger Hormonzugabe durch die Pille, Spirale oder Hormonspritzen wieder "normal" zu funktionieren. Meist werden diese Fehlgeburten aber nicht thematisiert. Seien Sie sicher, Sie sind nicht allein mit diesem Schicksal. Vertrauen Sie sich Familie oder Freunden an - denn darüber Reden hilft, damit zurecht zu kommen. 

Klappt es über längere Zeit nicht, lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren. Bei Frauen ist es häufig die/der Gynäkologin/Gynäkologe, bei Männern die/der Urologin/Urologe, die hinzugezogen werden. Sie haben viele Tipps und beraten Sie kompetent bei allen Fragen.

Künstliche Befruchtung als letzter Schritt

Wenn man als Paar den letzten Schritt der künstlichen Befruchtung geht, ist es wichtig, vorher alle Chancen und Risiken genau abzuwägen. Diese Behandlung ist nicht nur teuer, sondern birgt auch gesundheitliche Risiken. Das Für und Wider sollte unbedingt mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. 

Weitere Informationen zu allen Kinderwunsch-Fragen finden Sie hier.

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2019 OpenMinded Webkonzepte GmbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben