vor 2 Monaten

Warum riecht der eigene Urin nach dem Genuss von Spargel?

Seit einigen Wochen genießen Menschen weißen und grünen Spargel. Er gilt zu recht als König der Gemüse, weil er so viele verschiedene Geschmacksnerven anspricht, hauptsächlich aber als süß wahrgenommen wird.

Kurz nach dem Spargelessen macht sich jedoch beim nächsten Toilettengang ein Geruch breit, auf den man gerne verzichten möchte. Schuld daran ist die Asparagusinsäure. Es handelt sich um eine Schwefelverbindung, die im Körper verstoffwechselt wird. Die Abbauprodukte dieses Vorgangs werden dann über den Urin ausgeschieden.

Es gibt Menschen, denen das Enzym für den Abbau der Asparagusinsäure fehlt. Entsprchend riecht ihr Urin auch nicht. Der Anteil in der Bevölkerung ist ca. 40 % recht hoch. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2018 OpenMinded Ges. für Projektentwicklung und Realisation mbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben