Für alle. Für jeden. Für uns.
Die Urologie.

Was ist der Beckenboden?

Rund acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Blasenschwäche, der sogenannten Harninkontinenz. Der unfreiwillige Urinverlust gehört zu den häufigsten Erkrankungen und kann Frauen ebenso wie Männer betreffen. Ein starker Beckenboden beugt einer Harninkontinz vor und ist außerdem ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung der Erkrankung. Doch laut einer aktuellen Umfrage ist das Wissen um die Volkskrankheit Blasenschwäche erschreckend gering. Ausgerechnet der Beckenboden, der aus Muskulatur und Bindegewebe besteht und wie ein Halteapparat für die inneren Organe funktioniert, ist vielen Deutschen unbekannt.

In der bevölkerungsrepräsentativen Befragung von mehr als 1.000 Bundesbürgern geben 31 Prozent der Teilnehmenden an, nicht zu wissen, was der Beckenboden ist. Beachtliche 18 Prozent der Befragten sind sogar der Ansicht, dass Männer ihn gar nicht haben.

Besonders groß ist das Informationsdefizit bei den Männern: Für 43 Prozent ist der Beckenboden ein großer Unbekannter. Frauen sind im Vergleich besser informiert, nur knapp ein Fünftel von ihnen ist der Beckenboden nicht bekannt. Zwei Drittel aller Frauen in der Studie kennen sogar Übungen für das Training der Beckenbodenmuskulatur.

Sie möchten mehr erfahren? Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. informiert in ihrem ersten digitalen Patientenforum rund um das Thema Harninkontinenz.
Hier geht es zum Video-Interview mit Prof. Dr. Daniela Schultz-Lampel.

Verwandte Artikel

Unsere Buch-Tipps im November

Einmal im Monat versorgen wir Sie mit interessanten Buch-Tipps rund um urologische Themen. Im November stellen wir Ihnen einige Bücher rund um die „Männergesundheit“ und

Weiterlesen »

Newsletter-Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Patienten-Newsletter. Dieser wird jeweils zum Monatsende versandt und beinhaltet alle Top-News der vorherigen vier Wochen.

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Bestellformular

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail als Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Anschließend prüfen wir Ihre Bestellung und versenden diese innerhalb weniger Tage.

Kontakt

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Kontaktaufnahme (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).