vor 2 Wochen

Facharzt-Termine

Patientinnen und Patienten sind mit der Wartezeit auf einen Termin bei ihrer Urologin beziehungsweise bei ihrem Urologen sehr zufrieden. In einem aktuellen Vergleich der Wartezeiten auf einen Facharzt-Termin belegen die Fachärztinnen und Fachärzte für Urologie den zweiten Platz.
Zu diesem Ergebnis kommt das jameda-Patientenbarometer, das von Deutschlands größtem Arzt-Patienten-Portal zweimal im Jahr erhoben wird, in der Ausgabe 2/2020. Auf einer Notenskala von 1 bis 6 bewerteten die Patienten die Zufriedenheit mit der Wartezeit auf einen Termin bei ihrem Urologen im Schnitt mit der Note 1,70. Damit liegen die Urologen oberhalb der Durchschnittsnote 1,79 und belegen im Fachärzte-Ranking den zweiten Platz von insgesamt neun Plätzen. Nur Zahnärzte schneiden mit der Note 1,43 besser ab. Dem Ranking bis September 2020 liegen 1.058.554 Patientenerfahrungsberichte zugrunde.

Am zufriedensten mit der Wartezeit auf einen Termin sind die 30- bis 50-Jährigen (1,63), und auch regionale Unterschiede sind laut Patientenbarometer zu beobachten: In Berlin (1,53), Bayern (1,63) und Nordrhein-Westfalen (1,66) ist die Zufriedenheit mit der Wartezeit auf einen Termin beim Urologen besonders hoch.
Die letzten Plätze im aktuellen Wartezeiten-Ranking belegen Augenärzte (2,19) und Dermatologen (2,36).

Eine Urologin/ einen Urologen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Urologensuche auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. oder hier bei urologie-fuer-alle.de.

Das jameda-Patientenbarometer 1/2020 untersuchte übrigens die Zufriedenheit der Patienten mit der Behandlung ihrer Ärzte und auch dort belegten Urologen den zweiten Platz hinter den Zahnärzten. Im Ranking der Behandlungszufriedenheit gaben die Patienten ihren Urologen eine 1,54 auf der Notenskala.

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2020 OpenMinded Webkonzepte GmbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben