Für alle. Für jeden. Für uns.
Die Urologie.

Warum riecht der eigene Urin nach dem Genuss von Spargel?

Seit einigen Wochen genießen Menschen weißen und grünen Spargel. Er gilt zu recht als König der Gemüse, weil er so viele verschiedene Geschmacksnerven anspricht, hauptsächlich aber als süß wahrgenommen wird.

Kurz nach dem Spargelessen macht sich jedoch beim nächsten Toilettengang ein Geruch breit, auf den man gerne verzichten möchte. Schuld daran ist die Asparagusinsäure. Es handelt sich um eine Schwefelverbindung, die im Körper verstoffwechselt wird. Die Abbauprodukte dieses Vorgangs werden dann über den Urin ausgeschieden.

Es gibt Menschen, denen das Enzym für den Abbau der Asparagusinsäure fehlt. Entsprechend riecht ihr Urin auch nicht. Der Anteil in der Bevölkerung ist mit ca. 40 % recht hoch. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Artikel

Unsere Buch-Tipps im November

Einmal im Monat versorgen wir Sie mit interessanten Buch-Tipps rund um urologische Themen. Im November stellen wir Ihnen einige Bücher rund um die „Männergesundheit“ und

Weiterlesen »

Newsletter-Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Patienten-Newsletter. Dieser wird jeweils zum Monatsende versandt und beinhaltet alle Top-News der vorherigen vier Wochen.

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Bestellformular

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail als Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).

Anschließend prüfen wir Ihre Bestellung und versenden diese innerhalb weniger Tage.

Kontakt

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus (Pflichtfelder beachten). Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Kontaktaufnahme (bitte kontrollieren Sie im Zweifel auch Ihren Spam-Ordner).