Für Urologen

Lieber Urologe, liebe Urologin,

wir freuen uns, Ihnen die auf mehrere Jahre angelegte Kampagne “Für alle. Für jeden. Für uns. Die Urologie“ vorzustellen, eine Initiative zur Gesundheitsförderung von der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) in Kooperation mit dem Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU). Unterstützt und medial begleitet wird diese Initiative durch die Agentur Uli und Michael Roth sowie die Agentur OpenMinded.

Noch nicht angemeldet? Dann füllen Sie das Anmeldeformular aus und wir nehmen Sie innerhalb weniger Tage in die Suche und die Kampagne auf.

Was steckt dahinter? Die Urologie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten sowohl hinsichtlich der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten als auch volkswirtschaftlich zu einer medizinischen Schlüsseldisziplin entwickelt, deren Bedeutung aus demographischen Gründen in den nächsten Jahren noch zunehmen wird. Dennoch werden wir Urologen in der Wahrnehmung der Bevölkerung immer noch auf Ärzte reduziert, die ältere Männer mit Prostatavergrößerung behandeln. Nach wie vor ist die Rate der Männer, die zur Vorsorgeuntersuchung gehen, zu gering. Aber auch bei Frauen und Kindern gibt es Symptome urologischer Erkrankungen, die mangels Wissen oft unnötig spät, manchmal zu spät behandelt werden. Darüber hinaus entwickeln mehr und mehr andere Fachgebiete Begehrlichkeiten an unserem Fach, was ganz besonders für Nierentransplantationen, Kinderurologie, Uroonkologie und Urogynäkologie gilt.

Vor diesem Hintergrund wird beim 69. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie vom 20.-23.09.2017 in Dresden unter dem Motto: „Für alle. Für jeden. Für uns. Die Urologie.“ die einzigartige Vielseitigkeit unseres Fachgebietes thematisiert.

Gleichzeitig ist es den Vorständen von DGU und BDU ein Anliegen, in den nächsten Jahren mit verschiedenen, öffentlichkeitswirksamen Aktionen darauf hinzuweisen, dass kompetente Urologie die beste Lösung für Männer, Frauen und Kinder mit Erkrankungen des Urogenitaltraktes ist und bleibt.


Wir möchten Sie mit dieser Initiative dabei unterstützen, als Arzt wahrgenommen zu werden, der nicht nur Männer behandelt, sondern auch Frauen und Kinder bei allen Erkrankungen des Urogenitaltraktes beraten und therapieren kann. Wir wollen Aufmerksamkeit für Sie hervorrufen durch eine breit angelegte, von Prominenten unterstützte Kampagne, die Scham überwinden, auf wichtige urologische Symptome beiderlei Geschlechts und aller Altersklassen hinweisen und betroffene Menschen zum Sprechen ermutigen soll.
Kein Patient sollte das Gefühl haben, mit seinem gesundheitlichen Problem oder seiner Diagnose allein zu sein. Das ist das Ziel unserer Kampagne.

Über das Anmeldeformular können Sie sich für die Kampagne registrieren.
Unten bei den Downloads finden Sie Infomaterialien.

Sollten Sie noch keine Kampagnenbox (mit Infomaterial für Sie und Ihre Patienten) erhalten haben, können Sie sich gerne bei uns melden: aerzteservice@urologie-fuer-alle.de.
Ärzte, die sich bereits registriert und per E-Mail Zugangsdaten zum Loginbereich erhalten haben, können dort auch Infomaterialien nachbestellen.

Vielen Dank, dass Sie unsere Urologenkampagne unterstützen.

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2017 OpenMinded Ges. für Projektentwicklung und Realisation mbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben