vor 3 Wochen

Wann gab es die erste Nierentransplantation?

Prof. Dr. Heinz Rockstroh transplantierte im Jahre 1966 die erste Niere in der DDR. Aus heutiger Sicht betrachtet kommt es einem vor, als wenn dieses Ereignis viel länger zurück liegen müsste. Aber es zeigt auch deutlich, welche revolutionären Schritte in den letzten Jahren in der Urologie und insbesondere bei den Organ-Transplantationen vollzogen worden. 

Die erste Transplantation (ein Lebendorgan von einer Mutter für ihren Sohn) gelang zwar, jedoch wurde die Niere vom Körper des Sohnes abgestoßen. Er starb 14 Tage später. 

Erst Anfang der 80er Jahre kam es zum Durchbruch, denn Forscher hatten in Norwegen einen unbekannten Pilz entdeckt, aus dem Zyklosporin entwickelt wurde, der die Abstoßungsreaktion eindämmte. 

Ausführliche Informationen zur Historie und Entwicklung von Nierentransplantationen finden Sie in hier

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2018 OpenMinded Ges. für Projektentwicklung und Realisation mbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben