vor 3 Wochen

Für Patienten/-innen mit Interstitieller Zystitis und Beckenschmerz: Live und online: Info-Veranstaltung am 22. Juli 2021

Aktuelle medizinische Informationen von ausgewiesenen Expert/-innen und Erfahrungsaustausch im Livestream: Patientinnen und Patienten mit Interstitieller Zystitis und Beckenschmerz sind auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht auf sich allein gestellt. Statt eine der traditionellen Präsenzveranstaltungen zu besuchen, können sie am 22. Juli 2021 online gehen, den Vorträgen der Referent/-innen zuhören und auf Wunsch wie gewohnt persönliche Fragen zu ihrer Erkrankung stellen!

Am Donnerstag, den 22. Juli 2021 von 18.00 - 20.00 Uhr ist es soweit: Unter dem Motto „Wir wollen Ihnen den Schmerz nehmen und Lebensqualität zurückgeben“ bietet das IC-Zentrum am Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen in Zusammenarbeit mit der Stiftung Beckenschmerz und der ICA-Deutschland e.V. erstmals eine online-Informationsveranstaltung für Betroffene, Angehörige und Interessierte an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Experten-Team mit Bärbel Mündner-Hensen, Vorsitzende des Fördervereins ICA-Deutschland e.V., Prof. Dr. Daniela Schultz-Lampl, Direktorin Kontinenzzentrum Südwest, und Dr. Brigitte Willer, Oberärztin Kontinenzzentrum Südwest, sowie Prof. Dr. Alexander Lampel, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen, wird die online-Besucher begrüßen und durch die zweistündige Live-Veranstaltung mit Vorträgen und Fragerunden begleiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.


 

Anmelden und teilnehmen ist ganz einfach: Klicken Sie hier. Es öffnet sich eine E-Mail, mit der Sie sich formlos zur Teilnahme an der Online-Veranstaltung am 22. Juni 2021 anmelden können.

Daraufhin erhalten Sie per E-Mail den Zugangs-Link zum Livestream.

 

Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

© 2021 OpenMinded Webkonzepte GmbH · Datenschutzerklärung· Impressum· FAQ
Vorsorge hier planen
nach oben